Wissenswertes > Golfen im Rheinland

Golfen im Rheinland
Golfen im Rheinland

Golf-Destinationen - oft in weiter Ferne - ziehen den Golfer magisch an. Hier kann er nicht nur seinem Lieblingssport nachgehen, sondern er findet auch kulturelle, kulinarische und andere Freizeitangebote in Hülle und Fülle. Dass aber die Kölner Region ein Paradies für Golfer ist, mit allem was das Herz drum herum auch begehrt, ist dem Rheinländer oft gar nicht bewusst.

Mit 151 Golfplätzen liegt Nordrhein-Westfalen im bundesweiten Schnitt vorne, allein im Regierungsbezirk Köln liegen 37 erstklassige Golfanlagen. Und kurz über die Bezirksgrenze hinaus liegen noch mehrere bekannte und von Kölnern gern gespielte Plätze. Hier in der Region findet der Golfenthusiast also eine größere Golfplatzdichte als an der Algarve, um nur ein beliebtes Golfreiseziel zu nennen.

Bei Kurzreisen bleiben deutsche Golfer sogar lieber im eigenen Land, aber sie ziehen dabei bisher das Naturerlebnis der Städtereise vor. Ihre liebsten Reiseziele sind dabei Bayern und Norddeutschland. Dabei hat gerade die Kombination von Stadt und Golf Vorteile, denn sie bietet beides: Natur und Kultur.

So kann sich der Rheinländer glücklich schätzen, in einer Region seinem Sport nachgehen zu können, die neben sportlichen Herausforderungen und idyllischen Naturerlebnissen auch kulturelle Highlights, exquisite kulinarische Erlebnisse, außergewöhnliche Ausflugsziele und vieles mehr zu bieten hat. Die regionale Golfplatzdichte lädt sowohl zu einem Tagesausflug als auch zu einem Kurztrip mit Übernachtung in die nähere Umgebung ein.

Mehr Informationen zum Golfen im Rheinland finden Sie unter www.golfnet-rheinland.de.