12. Kölner Golf Woche - 23.07. bis 30.07.2016
WissenswertesRückblickAngeboteTurnierePartnerKöln TippsPresseImpressumStartseite


Rückblick
Zitate
Resumé
10 Jahres Rückblick

Toller Abschluss der 13. German Flavours Kölner Golfwoche


Acht Tage, acht Plätze, acht Turniere – das ist die Erfolgsformel der Kölner Golfwoche, die in diesem Jahr bereits zum 13. Mal Golferinnen und Golfer aus ganz Deutschland ins Rheinland lockte. Schon seit Jahren erfreut sich die etablierte Turnierserie nicht nur bei hiesigen Golfspielern großer Beliebtheit. Auch viele auswärtige Gäste fühlen sich im Rahmen der Turnierwoche auf einigen der schönsten Plätze in Köln und der naheliegenden Umgebung rundum wohl.

Kein Wunder, dass die insgesamt 1.034 Startplätze für die acht Turniere im Rekordtempo ausgebucht waren. Und auch wenn man angesichts der Wetterprognosen im Vorfeld annehmen konnte, Petrus sei kein Golfer, so ließen sich die Teilnehmer von einigen Regenfällen nicht den Spielspaß verderben Wirklich schlecht war das Wetter ohnehin nur kurzzeitig, als die Runde am dritten Turniertag im Golf- und Landclub Bad Neuenahr aufgrund eines Gewitters vorrübergehend unterbrochen werden musste.

Das 100. Turnier stieg am Velderhof

„Die Stimmung auf den Runden und auch im Anschluss war wieder einmal sensationell, eben typisch Kölner Golfwoche“, freute sich Organisator Alfred „Freddy“ Richter, für den es zum Abschluss der Turnierwoche noch ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern gab.

Denn das Abschlussturnier im Golf & Country Club Velderhof in Pulheim war das insgesamt 100. Turnier, das seit dem Startschuss im Jahr 2005 im Rahmen der Kölner Golfwoche gespielt wurde. Der Velderhof, zum dritten Mal nach 2007 und 2011 Austragungsort der Abschlussveranstaltung der Kölner Golfwoche, präsentierte sich einmal mehr als perfekte Location für ein spannendes Turnier sowie eine rauschende Partynacht, an der 230 Gäste teilnahmen, die bis in die Morgenstunden feierten.

Dem Motto der Players Night „Party in White“ entsprechend, waren alle feierfreudigen Gäste im Anschluss an den letzten Turniertag ganz in weiß erschienen und gaben ein wahrhaft tolles Bild ab. Man musste gar nicht gedanklich in den Süden schwelgen, um Urlaubsfeeling pur zu erleben.

Und so fügte sich auch die Siegerehrung in dieses edle und gleichzeitig stimmungsvolle Gesamtbild ein. Geehrt wurden neben den Tagessiegern bei den Damen und Herren natürlich insbesondere die besten Turnierspieler. Als Tagessieger durften sich Christian Kollai (GC Garmisch-Partenkirchen/ 5,6) mit 33 Bruttopunkten und Katja Killian von der Elfrather Mühle aus Krefeld mit 27 Bruttopunkten feiern lassen. Den Gesamt-Seriensieg sicherten sich bei den Damen Netto Jacqueline Brecher (GCC Velderhof) und bei den Herren Thomas Burfeid (GC Ford, Worringen) und Brutto bei den Herren Norbert Hentschel vom G+LC Köln-Refrath sowie Gudrun Sonnenschein von der Elfrather Mühle. Alle Gewinner erhielten aus den Händen des Organisators natürlich den begehrten Kölschen Golforden, der den besonderen „Spirit“ der Golfwoche symbolisiert.Über das beliebte und nicht käuflich zu erwerbende Schmuckstück durften sich aber nicht nur die sportlichen Sieger freuen, sondern auch in diesem Jahr wieder alle, die sich in besonderem Maße um die Turnierserie verdient gemacht haben und den Geist der Kölner Golfwoche leben“, wie „Freddy“ Richter stolz betont.

Edwina de Pooter heizt den Partygästen ein

Im Anschluss an die Siegerehrungen wartete ein besonderes Highlight auf die Partygäste: Die Sängerin und Entertainerin Edwina de Pooter aus Hamburg präsentierte sich als wandlungsfähige „One-woman-show“, riss die Gäste immer wieder von den Stühlen und sorgte mit ihren Gesangs- und Showeinlagen für eine tolle Stimmung in den Räumlichkeiten des Velderhofs. „Es war ein fantastischer Abend und es dürfte schwer werden, die wunderbaren Eindrücke dieser Kölner Golfwoche in Zukunft zu bestätigen“, zeigte sich Richter nach einer langen Partynacht rundum zufrieden.

Doch bei aller Freude und guter Laune – die gute Sache blieb auch in diesem Jahr natürlich nicht außen vor. Über den Birdie Pool wurden während der Turnierserie Spendengelder für die „Kölschen Fründe“ gesammelt. Die „Fründe“ sind ein Zusammenschluss Kölner Unternehmer, die in Partnerschaft mit dem Malteser Hilfsdienst in Köln verschiedene Projekte zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher anschieben. Dank großzügiger Einzelspenden von Ute Schoormann und André Badem wurden die über den Birdie Pool erspielten 5.000,00 auf eine Gesamt-Spendensumme von 7.000,00 EUR aufgestockt. Das Geld kommt uneingeschränkt den von den „Kölschen Fründen“ initiierten Projekten zugute. 14. Kölner Golfwoche schon in den Startlöchern Schon jetzt stehen die Daten der 14. German Flavours Kölner Golfwoche fest. Die 14. Ausgabe der Turnierserie findet vom 21. bis 28. Juli 2018 statt. Das Finale samt Abschlussevent steigt im kommenden Jahr im Kölner Golfclub.

WissenswertesRückblickAngeboteTurnierPartnerKöln TippsPresseImpressumStartseite